Einerseits gibt es einwandfreie Nahrungsmittel, die im Handel nicht mehr benötigt und vernichtet werden. Andererseits gibt es viele Familien und alleinstehende Menschen in unserer Stadt, die sich in existenziellen Notlagen befinden.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Sozialeinrichtung "Koblenzer Tafel e.V." sammeln diese Nahrungsmittel bei Handelshäusern, Supermärkten und Bäckereien ein, um sie an bedüftige Menschen zu verteilen.

An den Ausgabestellen in der Goldgrube, Pfaffendorf, Neuendorf, Mülheim-Kärlich sowie in Lahnstein und Bendorf können hilfsbedürftige Menschen die Nahrungsmittel abholen.

Hier finden Sie die für Sie
zuständige Ausgabestelle.